CREX

Der einzige Deltasegler mit Teleskopsystem

Aus dem Bedürfnis von vielen Delta-Piloten und der Erfahrung von 40 Jahren Deltaflug hat Fluglehrer Thomas Kehren den CREX entwickelt.

Die Grundidee war ein leichtes, kurz packbares, gutmütiges Allroundgerät mit Doppelsegel auf den Markt zu bringen, welches am Boden und in der Luft viel Spass bereitet und dank seiner Gutmütigkeit auch problemlos Flugschülern auf die Höhenflüge mitgegeben werden kann.

Die  unbestrittenen Stärken des CREX sind der einfache Aufbau, das leichte Gewicht von lediglich 23 kg, dem Kurzpackmass von nur 3.30 m mittels erstem auf dem Markt existierenden Teleskopsystem und einem Flugverhalten welches mit der DHV-1 Klassifizierung für ein Doppelsegelgerät seltenheitswert hat. Die Spannweite beträgt 9.6 m. Die Flügelfläche 14.5 m2

Nach einer Erprobungszeit von über 1 Jahr in Zusammenarbeit mit den Fluglehrern Marcel Graber und Beno Braun und Dutzenden von Testflügen im In- und Ausland, den DHV- Messfahrten und Testflügen und zusätzlichen Schleppflügen auf dem Schleppgelände altes Lager in der BRD durch den neuen Testpiloten des DHV, Alex Ploner und Anderen, konnte die Tauglichkeit für dieses Spassgerät mit Gütesiegel bestätigt werden. Das Gerät ist für eine maximale Zuladung von 100 kg gerechnet und wird in Kleinserien hergestellt.  Der Verkaufspreis ist CHF 5200.-   Die Lieferzeiten betragen aktuell ca. 4 -6 WochenAus dem Bedürfnis von vielen Delta-Piloten und der Erfahrung von 40 Jahren Deltaflug hat Fluglehrer Thomas Kehren den CREX entwickelt.

 

Die Grundidee war ein leichtes, kurz packbares, gutmütiges Allroundgerät mit Doppelsegel auf den Markt zu bringen, welches am Boden und in der Luft viel Spass bereitet und dank seiner Gutmütigkeit auch problemlos Flugschülern auf die Höhenflüge mitgegeben werden kann.

 

Die  unbestrittenen Stärken des CREX sind der einfache Aufbau, das leichte Gewicht von lediglich 23 kg, dem Kurzpackmass von nur 3.30 m mittels erstem auf dem Markt existierenden Teleskopsystem und einem Flugverhalten welches mit der DHV-1 Klassifizierung für ein Doppelsegelgerät seltenheitswert hat. Die Spannweite beträgt 9.6 m. Die Flügelfläche 14.5 m2

Nach einer Erprobungszeit von über 1 Jahr in Zusammenarbeit mit den Fluglehrern Marcel Graber und Beno Braun und Dutzenden von Testflügen im In- und Ausland, den DHV- Messfahrten und Testflügen und zusätzlichen Schleppflügen auf dem Schleppgelände altes Lager in der BRD durch den neuen Testpiloten des DHV, Alex Ploner und Anderen, konnte die Tauglichkeit für dieses Spassgerät mit Gütesiegel bestätigt werden. Das Gerät ist für eine maximale Zuladung von 100 kg gerechnet und wird in Kleinserien hergestellt.  Der Verkaufspreis ist CHF 5200.-   Die Lieferzeiten betragen aktuell ca. 4 -6 Wochen